Sie sind hier: Bereitschaft / Rettungsdienst

Der Rettungsdienst-Pool des DRK

Ein Patient wird im Rettungswagen erstversorgt.

 

An Wochenenden werden einzelne Schichten im Rettungsdienst durch ehrenamtliche Einsatzkräfte besetzt. Hierzu wurde ein begrenzter Personalstamm geschaffen, dem ca. 40 Ehrenamtliche Mitarbeiter angehören (Rettungsdienst-Pool). Zusammen mit einem hauptamtlichen Rettungsassistenten/Notfallsanitäter besetzt der ehrenamtliche Rettungssanitäter einen Rettungswagen. Im Rahmen eines Dienstplanes übernehmen die Ehrenamtlichen an Wochenenden zwei Schichten (SA-Tag und SA-Nacht) und kommen so ca. alle 6 Wochen zum Einsatz.

 

Zur Regelung der Personalplanung wurde für die Rettungswachen Göppingen und Geislingen ein Pool-Manager eingesetzt.

Die Einsatzkräfte des RD-Pools kommen aus allen Bereitschaften des Kreisverbandes.